Rigidur Dachbodenelement 031 TF - Neue Rigips-Dämmlösung

Das neue „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ ist ein Verbund aus hoch wärme-dämmender, druckbelastbarer expandierter Polystyrol-Kaschierung und einer äußert robusten, glatten „Rigidur H“-Gipsfaserplatte. Neben der gegenüber älteren Verbundplatten noch einmal verbesserten Dämmwirkung spricht insbesondere die neue Ausführung mit innovativem Treppenfalz für den Einsatz des neuen Dachbodenelementes von Rigips.

Einlagig verlegt sorgt es für eine durchgängig dichte Dämmschicht über den erwärmten Wohnräumen. Die bei anderen Systemen zu berücksichtigende Luftspaltenproblematik an den Stößen zwischen einzelnen Dämmplatten wird durch das „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ zuverlässig ausgeschlossen.



Lose, verklebt oder verschraubt – immer sicher
Besonders flexibel zeigt sich das „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ bei der Verarbeitung: Je nach späterer Nutzungsart des Dachbodens beziehungsweise Bean-spruchung der Bodenfläche können die Elemente lose verlegt, zusätzlich verklebt oder verklebt und verschraubt werden. Die lose Verlegung ist extrem schnell durchzuführen und damit auch äußerst wirtschaftlich. Die Elemente werden einfach im Verbund lose aneinander gelegt und erhalten durch den Treppenfalz zusätzliche Stabilität.

Diese Verlegeart eignet sich für Dachböden mit einer geringen Beanspruchung. Die verklebte Verlegung gewährleistet eine in sich geschlossene Konstruktion. Die Fugen werden verfestigt und die Fugendichtheit wird optimiert. Für Untergründe mit größeren Unebenheiten empfiehlt sich vor allem die verklebte und verschraubte Verarbeitungsvariante. Mit ihr entstehen besonders widerstandfähige Bodenkonstruktionen, die etwaige Unebenheiten des Untergrundes ausgleichen können.

Das neue „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ ist in den Stärken 85, 100 und 130 mm lieferbar und dank seiner kompakten Abmessung von 500 x 1.500 mm problem-los auch durch enge Flure oder Dachluken zu transportieren.