Rigips Die Weiße - Neue Designplatte

Der ästhetische Pluspunkt der neuen Platte fällt sofort ins Auge: Durch den hochweißen Karton von „Rigips Die Weiße“ entsteht schon in der Bauphase ein nahezu „fertiger“ Raumeindruck. Oft ist es genau dieser erste Eindruck, der Interessenten die Entscheidung für eine Immobilie treffen lässt.

Platte und Verspachtelung zeigen einen fast gleichen, hellen Weißton. Damit wird eine optisch nahezu homogene Oberfläche geschaffen. Gleichzeitig wird eine wesentliche Forderung des Fachhandwerks erfüllt, den Übergang Platte zu Spachtelfläche noch erkennen zu müssen, um Bauschäden z. B. aufgrund des Durchschleifens unverspachtelter Gipskartonflächen zu vermeiden. Darüber hinaus zeichnet sich die Oberfläche der neuen Designplatte durch eine äußerst hohe Resistenz gegen Schimmelbildung und Vergilben aus. Ein Vorteil, der sich vor allem bei längeren Gebäude-Leerstandzeiten auszahlt, da die weiße Oberflächenwirkung dauerhaft erhalten bleibt.



Schnelle und sichere Verarbeitung
In der Verarbeitung bietet „Rigips Die Weiße“ gleich zweifache Erleichterung: Zum einen ist die Querkante der Gipsplatte ab Werk gefast und lässt sich ohne Bewehrungsstreifen verarbeiten, was einen schnelleren Baufortschritt ermöglicht.

Zum anderen umfasst „Rigips Die Weiße“ als Systemlösung mit dem „VARIO Fugenspachtel“, dem „ProMix Finish Fertigspachtel“ sowie mit speziellen Schnellbauschrauben und einem umfassenden Profilprogramm leistungsstarke Komponenten, die exakt auf die Verarbeitung der neuen Designplatte abgestimmt sind.